Himberger See

Der Himberger See ist ein ehemaliger Basaltsteinbruch mit größtenteils steil abfallenden Uferbereichen, die von Schilf und Seerosen geschmückt werden. Der See ist ca 14.500 qm² groß und bis zu 17 Meter tief. Der See ist öffentlich zugänglich, das Lagern, Schwimmen und Feuer machen ist jedoch untersagt. Nur Anglern des Vereins ist es gestattet den See zu beangeln. Am Himberger See finden auch unsere jährlichen Gemeinschaftsfischen statt.

Alle Informationen auf einen Blick

Information Beschreibung
Öffentlich Zugänglich
Fläche ~ 14.500 qm²
Tiefe bis zu 17m
Uferbereiche steil abfallend, teilweise flach
Angeln vom Boot
Anfüttern
Fischbestand Barsch, Hecht, Karpfen, Schleie, Weißfische
Gastkarten

Fotos